Die offenen Kreismeisterschaften der Verkehrshelfer in Paulinenaue

Auch in diesem Schuljahr hatten fünf Verkehrshelfer unserer Schule die Möglichkeit, an den offenen Kreismeisterschaften der Verkehrshelfer des Havellandes teil zu nehmen. Neben Verkehrshelfern aus 7 Schulen des Havellandes nahmen wir als Gäste teil und werden immer freundlich aufgenommen. Ein Dankeschön gilt den Organisatoren. Alle Mannschaften sind immer sehr gut vorbereitet und es gibt immer ein Kopf an Kopf Rennen. Zoe, Steven, Aaliyah, Max ( aus den 6.Klassen) sowie Lee Roy aus der 5.Klasse bereiteten sich einen Tag auf diesen Wettkampf vor. Es wurde die Theorie wiederholt, die Schüler überprüften ihre Kenntnisse in der 1. Hilfe und es wurden Entfernungen geschätzt. Der Höhepunkt der Vorbereitungen ist der Gang zum Wiesenweg, wo Herr Milas und seine Kollegen, mithilfe von Mess- und Geschwindigkeitstechnik uns praktisch auf den Wettkampf vorbereitete. Ein großes Dankeschön auch für diese Hilfe. Und es hat sich gelohnt. Am Mittwoch, den 10. März, fuhren wir nach Paulinenaue und absolvierten die Wettkämpfe. Alle Verkehrshelfer wurden in vier gemischte Gruppen aufgeteilt, die ihr Wissen an den verschiedenen Stationen gezeigt haben.
Gespannt wurde auf die Auswertung gewartet. Die Freude war groß, als Zoe erfuhr, dass sie den Wettkampf gewonnen hat und wir, als Mannschaft den 2. Platz errungen haben.
Nun kann sich Zoe auf die Landesmeisterschaften der Schülerlotsen vorbereiten, die am
20. Juni in Wustermark stattfinden