Ehrenabzeichen für unsere Schülerlotsen

Als Dank und Anerkennung für die im Interesse der Verkehrssicherheit geleistete freiwillige Arbeit erhielten unsere Schülerlotsen von der Verkehrswacht und dem Verband der Automobilindustrie das Ehrenabzeichen für den Einsatz im Verkehrsdienst.

Herzlichen Glückwunsch!


Heute wurde es ernst - Schülerlotsenwettkampf in Paulinenaue. Nane, Lukas, Lara, Finnja, Elisa und Thyra hatten sich sehr gut vorbereitet.

Im Auto waren wir schon sehr aufgeregt. Wir fragten uns noch einmal gegenseitig ab. Dann begann für

7 Mannschaften der Wettkampf.

Zu Beginn mussten wir Erste Hilfe leisten - stabile Seitenlage, Druckverband und die Rettungskette waren für uns alle kein Problem.

Dann mussten wir Geschwindigkeit und Entfernung abschätzen, dies war nicht so einfach.

Anschließend rechneten wir den Bremsweg aus, aber das hatten wir gut trainiert.

Zum Schluss hatten wir einen Wissenstest, der war nicht nur Fragen über den Straßenverkehr und Schülerlotsen beinhaltete. Auch Allgemeines über unser Land war gefragt. Das konnten wir. Am Ende fand die Siegerehrung statt und wir freuten uns riesig:

                        1. Platz für Elisa Voigt

                        2.Platz für Thyra Gumm

                        5.Platz für Finnja Nix.

Dann ein freudiger Schock!

Wir belegten zum ersten Mal den ersten Platz beim Mannschaftspreis, den sonst immer die anderen gewannen. Aber nein, dieses Mal waren wir es.     

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei den Polizisten Herrn Milas und Frau Lindauer Schulze, die uns ausgebildet haben.  Natürlich bedanken wir uns auch bei Frau Raase, unserer Teamleiterin, die von der ersten Sekunde an uns geglaubt hat.

Elisa und Thyra

                             


Unsere Schülerlotsen

Seit April hat sich die Zahl der Schülerlotsen verdoppelt.

Neben den Schülerlotsen der 6.Klassen, die uns bald verlassen, werden nach und nach die neu ausgebildeten Schülerlotsen der 5. Klassen in die Arbeit einbezogen.


Am 02.07.2016 fanden die Landesmeisterschaft der Schülerlotsen in Cottbus statt.

Larissa und Lennard vertraten unsere Schule gegen starke Konkurrenz.

Unser Daumendrücken verhalf beiden zu einer guten Platzierung im Mittelfeld.

Lennard und Larissa sowie die begleitenden Eltern sind mit den Leistungen zufrieden gewesen.

 

Auch von uns noch einmal - herzlichen Glückwunsch!

 

 


Unsere Fahrt nach Fürstenwalde

Es war wieder soweit. Am 3. Mai 2016 fuhren die Schülerlotsen der 6. Klassen als Dankeschön  in  das Schwimm- und Wasserparadies  „Schwapp“  nach Fürstenwalde.

Drei Stunden genossen sie das schöne Ambiente des Bades, nutzten die verschiedenen Rutschen und schwammen im warmen  Wasser.

Die Zeit während der  Zugfahrt  wurde genutzt, um neueste Informationen beider

                                                                                                      Klassen auszutauschen. Dabei wurde viel gelacht. Es war ein schöner Tag!

 


 

Hier wird fleißig gelernt und geübt für die bevorstehende Kreismeisterschaft am 14. April 2016.

Viel Erfolg!


              Unsere Schule ist die einzige Schule der Stadt Brandenburg, die Schülerlotsen ausbildet.

Jeden Morgen stehen zuverlässige, gut ausgebildete Schülerlotsen bereit und sichern den Schulweg für die Schüler unserer Schule ab.

 

 

   


 

   Unsere neuen Verkehrshelfer

 

13 Schüler der Fontane – Schule in Brandenburg haben es geschafft. Nach zehnwöchiger Vorbereitungszeit absolvierten sie sowohl  die theoretische als auch die praktische Prüfung erfolgreich. Das Lernen von Verkehrsregeln und Grundsätzen für die Arbeit als Verkehrshelfer sowie einfache Übungen zur Ersten Hilfe, Reaktionstests  und praktische Übungen an und auf der Straße gehörten zur Ausbildung.

Nun freuen sie sich auf die Arbeit als Verkehrshelfer.

Die ersten von Ihnen beginnen ihre Arbeit nach den Osterferien.

Die jetzigen Verkehrshelfer fahren am 3. Mai  in das SCHWAPP Fürstenwalde.

Es ist eine Anerkennung für die bisher geleistete Arbeit.

Einige von Ihnen nehmen  an den Kreismeisterschaften am 14. April 2016 teil.